Shearman & Sterling LLP multinational law firm headquartered in New York City, United States.

Nachrichten Dec 23, 2015

Shearman & Sterling berät DBAG bei Veräußerung der Beteiligung an der Spheros-Gruppe

Shearman & Sterling hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) sowie von ihr verwaltete Fonds bei der Veräußerung sämtlicher Anteile an der Spheros-Gruppe an den französischen, börsennotierten Automobilzulieferer Valeo beraten. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Spheros ist Weltmarktführer in der Entwicklung und Herstellung von Klimaanlagen und motorunabhängigen Heizsystemen für Busse. Luftmanagement in Bussen ist dabei die Kernkompetenz des Unternehmens. Das Unternehmen bietet Premium-, Standard- und Basisprodukte an und kann so die Nachfrage sowohl aus reifen westlichen Märkten als auch aus wachstumsstarken Schwellenländern bedienen. Die Gruppe beschäftigt an sechs Produktionsstandorten auf drei Kontinenten 1.045 Mitarbeiter. Noch im Februar hatte Spheros im Zuge ihres dynamischen Wachstumskurses ein Unternehmen in den USA mit vergleichbarem Produktprogramm erworben. DBAG hatte die Spheros-Gruppe 2011 erworben und schließt mit dem Verkauf an Valeo dieses Investment mit einer attraktiven Rendite ab.

Valeo ist ein Zulieferer der Automobilindustrie und arbeitet mit allen Fahrzeugherstellern weltweit zusammen. Als Technologieunternehmen entwickelt Valeo innovative Produkte und Systeme, die zur Senkung des CO2-Ausstoßes und der Entwicklung intuitiven Fahrens beitragen. Mit der Übernahme von Spheros erweitert Valeo sein Portfolio im Bereich Thermische Systeme.

Das Shearman & Sterling Team unter der Leitung von Dr. Thomas König (Frankfurt-Mergers & Acquisitions) umfasste Partner Dr. Esther Jansen (Frankfurt-Finance), Counsel Dr. Anders Kraft (Frankfurt-Tax) sowie die Associates Dr. Aliresa Fatemi, Katja Findeisen, Dr. Christoph Auchter (alle Frankfurt-Mergers & Acquisitions) und Dr. Astrid Mayer (Frankfurt-Tax).