Nachrichten Sep 30, 2020

Armira im Zusammenhang mit dem Verkauf der Mehler Vario System Gruppe an DPE

Shearman & Sterling hat die Investmentholding Armira bei der Veräußerung sämtlicher Anteile an der M-Sicherheitsbeteiligungen GmbH (Mehler Vario System Gruppe), einem ballistischen Schutzsystemanbieter, an die Beteiligungsgesellschaft Deutsche Private Equity (DPE) finanzierungsrechtlich beraten.

Die Mehler Vario System Gruppe gehört zu den führenden Herstellern für ballistische Schutzausrüstung. Das Produktportfolio umfasst ein umfangreiches Angebot an hochwertigen ballistischen Schutzwesten, taktischer Ausrüstung und Bekleidung sowie ballistischen Schutzlösungen für Fahrzeuge. Zur Mehler Vario System Gruppe gehören die Mehler Vario System GmbH sowie drei deutsche und je eine slowenische und serbische Tochtergesellschaft. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Fulda, beschäftigt rund 600 Mitarbeiter an fünf Standorten und ist international in über 40 Ländern weltweit tätig.

Armira ist eine Investmentholding mit Sitz in München, die sich an mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Raum beteiligt. Der Fokus liegt auf etablierten, profitablen Firmen mit einem Umsatz zwischen 50 und 500 Millionen Euro. Durch die einzigartige Kapitalbasis von Unternehmern und Unternehmerfamilien hat Armira die Flexibilität, ohne feste Laufzeit zu investieren und sich auf die langfristige Entwicklung der Portfoliounternehmen fokussieren zu können. Die Armira Gruppe generiert derzeit einen Umsatz von über 1,5 Milliarden Euro und beschäftigt mehr als 8.000 Mitarbeiter.

Das Team

Praxisgruppen

Regionale Erfahrung