Shearman & Sterling LLP multinational law firm headquartered in New York City, United States.

Nachrichten Jul 17, 2015

Shearman & Sterling berät Eurobank beim Erwerb der Alpha Bank in Bulgarien

Shearman & Sterling berät Griechenlands Eurobank Ergasias (“Eurobank”) beim Erwerb des Filialgeschäfts der Alpha Bank in Bulgarien (“Alpha Bank Bulgaria”) durch Eurobank Bulgaria (“Postbank”), ihre Tochtergesellschaft in Bulgarien (“Transaktion”). Die Parteien haben sich bereits über die wesentlichen Punkte der Transaktion geeinigt. Der Abschluss der Transaktion wird vorbehaltlich der Unterzeichnung der finalen Transaktions- dokumentation, der üblichen Closing-Bedingungen sowie kartellrechtlichen Zustimmungen bis spätestens Ende 2015 erwartet. Es handelt sich um die erste Konsolidierung dieser Art auf dem Balkan. Shearman & Sterling ist hierbei für die Eurobank als Transaction Counsel tätig.

Die Transaktion hat ein Volumen von rund 664 Millionen Euro und umfasst das komplette Bankgeschäft der Alpha Bank Bulgaria mit Einlagen in Höhe von 254 Millionen Euro, einem Brutto-Kreditvolumen in Höhe von 410 Millionen Euro und einem Netz von 83 inländischen Filialen. Damit kommen die beiden Banken vollumfänglich den Auflagen der EU-Kommission aus dem Jahr 2014 nach, ihre Geschäftstätigkeit ausschließlich auf den Kernmarkt zu konzentrieren. Im Rahmen früherer Vereinbarungen mit der EU-Kommission haben sich griechische Kreditgeber verpflichtet, ihren Geschäftsbetrieb zu restrukturieren, Aktiva auf dem Balkan zu veräußern und sich auf den Binnenmarkt zu fokussieren.

Die Übernahme soll die Marktposition der Postbank im bulgarischen Bankensektor stärken und ihren Kundenbestand im Privat- und Firmenkundengeschäft erweitern. Nach Abschluss der Transaktion wird die Postbank – basierend auf Einlagen und Krediten – zur viertgrößten Bank des Landes aufsteigen. Ihr landesweites Netz umfasst dann insgesamt mehr als 200 Filialen.

Dieser Erwerb unterstreicht Shearman & Sterlings Engagement gegenüber ihren Mandanten in Griechenland – die Kanzlei hat bereits in der Vergangenheit Emittenten und Konsortialbanken bei einer Vielzahl von internationalen und grenzüberschreitenden Kapitalmarkttransaktionen griechischer Emittenten vertreten.

Das Shearman & Sterling Team unter der Leitung von Dr. Andreas Löhdefink (Frankfurt-Mergers & Acquisitions/Capital Markets) und Apostolos Gkoutzinis (London-Capital Markets) umfasste die Counsel Dr. Kolja Stehl (London/Frankfurt-Financial Institutions Advisory & Financial Regulatory) und Dr. Mathias Stöcker (Frankfurt-Antitrust) sowie die Associates Nicholas Withers (London-Mergers & Acquisitions) und Hartmut Häselbarth (Frankfurt-Public Commercial Law).